Häufige Fragen

Gerichtlich beglaubigte Übersetzungen

Eine normale Übersetzung kann von jedem befähigten Übersetzer angefertigt werden, sie ist jedoch nicht amtlich gültig. Eine gerichtlich beglaubigte Übersetzung hingegen ist eine amtliche Übersetzung, die auch im Ausland rechtlich gültig ist. Wenn es sich um die Übersetzung einer ausländischen Urkunde handelt, ist die gerichtlich beglaubigte Übersetzung dieser ausländischen Urkunde in der Republik Slowenien rechtlich gültig. Gerichtlich beglaubigte Übersetzungen werden von Gerichtsdolmetschern angefertigt, die vom Justizministerium der Republik Slowenien ernannt werden. Der Gerichtsdolmetscher versieht die Übersetzung mit seiner Erklärung, seinem Stempel und seiner Unterschrift, wodurch er dafür haftet, dass die Übersetzung dem Original entspricht und dass er hierfür auch zivilrechtlich verantwortlich ist.

Damit das Originaldokument und die Übersetzung zusammen bleiben und nicht verloren gehen. In einigen Staaten werden sie in anderer Weise miteinander verbunden, zum Beispiel mit speziellen Bändern oder Klammern.

Am häufigsten fertigen wir gerichtlich beglaubigte Übersetzung von amtlichen Urkunden an, mit denen Sie Ihre Rechte bei staatlichen Behörden geltend machen können. Für die Übersetzung benötigen wir den Text in beliebiger Form und für eine gerichtlich beglaubigte Übersetzung die Originalurkunde oder eine notariell beglaubigte Fotokopie der Urkunde (der Notar bestätigt, dass die Fotokopie mit dem Original übereinstimmt). Das Original oder die beglaubigte Fotokopie verbinden wir dann mit der Übersetzung. Im letzteren Fall bleibt das Original unversehrt.

Auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers können wir die Übersetzung auch mit einer normalen Fotokopie verbinden. Dies gilt insbesondere für verschiedene Akte von Gesellschaften, Protokolle von Gesellschaftsversammlungen und von Verwaltungs- oder Aufsichtsräten, die in der Regel keine amtlichen Stempel, Siegel, Gebührenmarken und ähnliche amtliche Bestätigungen aufweisen.

In dcr Regel ist das alles, was Sie benötigen. Sicherheitshalber sollten Sie, noch bevor Sie zu uns kommen, bei dem Konsulat oder der Botschaft des Landes, in dem Sie die Übersetzung verwenden werden, nachfragen, ob vielleicht die Unterschrift des gerichtlich vereidigten Übersetzers apostilliert werden muss.

Mit dem Stempel “Apostille” (im Französischen bedeutet “Apostille” »Bemerkung«) bestätigt das amtliche Organ im Heimatstaat die Unterschrift, den Stempel und die Funktion des Unterzeichners der amtlichen Urkunde, die in dem anderen Staat verwendet werden wird. Tatsächlich ist die Apostille ein Aufkleber oder Stempel, der auf die Urkunde oder deren Anhang aufgeklebt oder aufgestempelt wird.

Öffentliche Urkunden (Bescheinigungen, Auszüge, Zeugnisse, Urteile usw.), die in einem Land ausgestellt worden sind, können in einem anderen Land nicht unmittelbar verwendet werden, sondern müssen von der diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Landes, auf deren Territorium die Urkunde verwendet werden soll, bestätigt beziehungsweise legalisiert werden. Mit der Apostille wird die Echtheit der Unterschrift, die Funktion des Unterzeichners der Urkunde und die Identität des Siegels oder Stempels auf der Urkunde bestätigt. Um die umständliche Prozedur der diplomatischen oder konsularischen Bestätigung ausländischer Urkunden zu vermeiden, haben einige Staaten das Haager Übereinkommen zur Befreiung ausländischer öffentlicher Urkunden von der Legalisation unterzeichnet und die Legalisation durch einen einfachen Stempel, die Apostille, ersetzt. Das bedeutet, dass mit einer Apostille versehene Urkunden in den Unterzeichnerstaaten des Haager Übereinkommens nicht zusätzlich beglaubigt werden müssen.

Für die Beglaubigung mit der Apostille sind in der Republik Slowenien die Kreisgerichte und das Justizministerium zuständig. Diese bestätigen mit einem Stempel die Glaubwürdigkeit der sich auf der Urkunde befindlichen Unterschrift des Richters, Notars und Gerichtsdolmetschers. Die Unterschrift eines Notars kann nur das für den Sitz des Notars zuständige Kreisgericht beglaubigen. Die Unterschrift eines Gerichtsdolmetschers kann nur vom Justizministerium beglaubigt werden.

Nein, um die Apostille müssen Sie sich selbst kümmern, noch bevor Sie sich an uns wenden. Wir übersetzen dann den Inhalt des Dokuments und die Apostille.

Bei der Abgabe des Antrags zum Erhalt der Apostille geben Sie das Land an, in dem das Dokument verwendet wird und zahlen eine Gebühr in Höhe von 1,35 EUR.

Die Apostille erhalten Sie während der Öffnungszeiten beim Justizministerium oder beim Kreisgericht. In der Regel können Sie dies in einigen Stunden erledigen. Wenn Sie gegen Ende der Öffnungszeiten kommen, wird Ihre Apostille mit großer Wahrscheinlichkeit am nächsten Tag abholbereit sein.

Ein Gerichtsdolmetscher muss alles übersetzen, was auf der Urkunde zu sehen ist. Dies umfasst auch Stempel, Siegel und ähnliches.

Natürlich, das lässt sich schnell regeln. Gerichtsdolmetscher müssen nämlich ein Archiv ihrer Übersetzungen führen, weshalb dies keine Schwierigkeiten verursacht. Wir benötigen lediglich eine notariell beglaubigte Fotokopie des Originals, mit der wir die Übersetzung verbinden. Wenn Sie zusätzliche Exemplare der Übersetzung zusammen mit der Übersetzung bestellen, kostet Sie jedes weitere Exemplar 10 Prozent des Preises der Übersetzung. Wenn Sie es später bestellen, beträgt der Preis 50 Prozent des Preises der Übersetzung.

Auf der Liste befinden sich die Arten von Urkunden, die wir am häufigsten übersetzen. Wenn sich Ihr Dokument nicht auf der Liste befindet, dann schicken Sie es uns mit Hilfe des Webformulars, per E-Mail an prevodi@sodni-tolmac.si oder rufen Sie uns an unter +386 1 230 84 78 und wir werden alles regeln.

Leider haben wir nicht das Recht dazu. Gerichtsdolmetscher müssen das übersetzen, was auf dem Papier steht. Wenn wir einen Fehler bemerken, informieren wir den Kunden hierüber, den Urkundeninhalt können wir jedoch nicht korrigieren oder verändern.

Zeit, Kosten und Bezahlung

NajhitrejeAm schnellsten ist es, wenn Sie das Dokument scannen und es als PDF- oder JPG-Datei speichern, danach füllen Sie unser Webformular,aus und fügen das Dokument in elektronischer Form bei. Wir bestätigen den Erhalt Ihres Dokuments und teilen Ihnen mit, wann die Übersetzung fertig sein wird. Wenn die Übersetzung erstellt ist, kommen Sie noch mit dem Original zu uns, damit wir die Beglaubigung durchführen können, was nur wenige Minuten dauert.

Das hängt davon ab, wie umfangreich und schwierig der Text ist. Einfache Urkunden (verschiedene Bescheinigungen, Auszüge, Zeugnisse usw.) können schon am nächsten Tag fertiggestellt sein, während die Übersetzung von anspruchsvolleren Urkunden (Verträge, Klagen, Urteile …) in der Regel mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Ja natürlich. Der Preis der Übersetzung ist abhängig von der Anzahl der Wörter (Wortanzahl der Übersetzung und nicht des Originals!). Nach unseren Erfahrungen müssen bei der Berechnung des Umfangs einer Übersetzung aus dem Slowenischen zum Beispiel ins Englische einige Prozent aufgeschlagen werden. Das Englische hat nämlich viele Präpositionen wie z.B. a, an, the, of, was die Anzahl der Wörter in der Übersetzung erhöht. Das Gute hieran ist, dass das gleiche auch umgekehrt gilt. Also kann man bei der Übersetzung aus dem Englischen ins Slowenischen davon ausgehen, dass es am Ende im Slowenischen etwas weniger Wörter gibt als im englischen Originaltext. Sie werden fragen, wieviel kostet eine Seite Übersetzung? Eine Seite Übersetzung umfasst 250 Wörter. Die Preisliste finden Sie hier.

Die Wortanzahl können Sie selbst überprüfen, wenn Sie ein Dokument in Word-Format haben, denn dieses Programm zählt automatisch die Wörter. Dies wird auf der Statusleiste unten im Arbeitsbereich angezeigt. Wenn Sie nur für einen bestimmten Teil des Textes die Wortanzahl überprüfen wollen, dann markieren Sie diesen Teil des Textes und auf der Statusleiste unten im Arbeitsbereich wird die Wortanzahl angezeigt.

Wir sind schnell und flexibel, aber es ist vor allen Dingen unser Wunsch, dass unsere Übersetzungen so qualitativ hochwertig wie möglich sind, und hierfür benötigen wir Zeit. Aber ein einfaches Formular werden wir immer bis zum nächsten Tag übersetzen. Wenn Sie aber wirklich in Zeitnot sind werden wir uns bemühen und versuchen Ihre Urkunde schnellstmöglich zu übersetzen.

Unsere Bürozeiten sind von Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Zahlen können Sie per Banküberweisung auf unser Geschäftskonto SI56 0310 5100 0453 684 , per Online-Banking oder bar in unserem Büro. Direkt in unserer Nähe befinden sich Geldautomaten aller größeren slowenischen Banken.

Wenn wir die Übersetzung noch nicht begonnen haben, geben wir Ihnen die Urkunden kostenfrei zurück und Sie müsssen nichts zahlen. Wenn wir die Übersetzung schon teilweise fertiggestellt haben, werden wir Ihnen für die bereits erbrachte Leistung eine Rechnung ausstellen.

Ja. An der Stelle, an der Sie einen Teil des Textes auslassen wollen, machen wir den Vermerk „Ausgelassen auf Wunsch des Auftraggebers“.

Obwohl beide Dokumente dem Anschein nach identisch sind, müssen sie trotzdem sorgfältig kontrolliert und alle Datumsangaben, Beträge, Namen und andere Einzelheiten geprüft werden. Für das zweite ähnliche Dokument gewähren wir in der Regel 50 % Rabatt.

Wenn Sie zusätzliche Exemplare der Übersetzung zusammen mit der Übersetzung bestellen, kostet Sie jedes weitere Exemplar 10 Prozent des Preises der Übersetzung. Wenn Sie es später bestellen, beträgt der Preis 50 Prozent des Preises der Übersetzung.

Das ist abhängig von dem Kurierdienst, den Sie auswählen.

Lieferung, übernahme, Vertraulichkeit

Natürlich, das wird wahrscheinlich auch der schnellste Weg sein. Scannen Sie bitte das Dokument und speichern es als PDF- oder JPG-Datei, danach füllen Sie unser Webformular aus und fügen das Dokument in elektronischer Form bei. Wir bestätigen den Erhalt Ihres Dokuments und teilen Ihnen mit, wann die Übersetzung fertig sein wird. Wenn die Übersetzung erstellt ist, kommen Sie noch mit dem Original zu uns, damit wir die Beglaubigung durchführen können, was nur wenige Minuten dauert.

Natürlich, das Dokument können Sie uns per Fax an die Nummer +386 1 230 84 56 schicken oder per Kurier oder Taxi übermitteln. Wenn Sie uns das Dokument per Fax schicken, kommen Sie, wenn die Übersetzung erstellt ist, noch mit dem Original zu uns, damit wir die Beglaubigung durchführen können, was nur wenige Minuten dauert. In allen Fällen bitten wir Sie Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir Sie erreichen können.

In unserem Büro wird der Erhalt jedes per Fax empfangenen Dokuments bestätigt, oder es wird per Kurier oder Taxi übermittelt. Wenn Sie keine Bestätigung erhalten rufen Sie uns bitte an, damit wir zusammen überprüfen, ob wir Ihr Dokument erhalten haben.

Nein, das ist nicht notwendig. Das Dokument können wir Ihnen per Einschreiben, Paketdienst oder Kurierdienst schicken, ganz nach Ihrem Wunsch.

Natürlich. Nachdem wir die Zahlung für Ihre Übersetzung erhalten haben, können Sie sie abholen.

Wenn Sie im Ausland sind wird es am schnellsten sein, wenn sie uns die gescannten Dokumente mit Hilfe unseres Webformulars, schicken und die Originale per Express. Per Express werden wir Ihnen auch das mit der gerichtlich beglaubigten Übersetzung verbundene Original zurückschicken.

Auf Wunsch können wir die übersetzten und gerichtlich beglaubigten Urkunden in Ihrem Namen bei der jeweiligen slowenischen Behörde einreichen.

Den Schutz und die Sicherung von vertraulichen Daten und übersetzten Dokumenten nehmen wir ernst. Unsere Dolmetscher, Übersetzer und Lektoren unterschreiben eine spezielle Erklärung über den Schutz von vertraulichen Daten. Alle unsere Übersetzungen speichern wir in digitaler Form und erstellen regelmäßig Sicherheitskopien.

Gerichtsdolmetschen

Beim Übersetzen handelt es sich um die Übersetzung eines schriftlichen Textes und beim Dolmetschen um die Übersetzung des gesprochenen Wortes.

Natürlich, sehr gerne.

Nein, das Gericht bestellt in der Regel einen Gerichtsdolmetscher, Sie können ihn aber auch selbst vorschlagen.

Wir dolmetschen in verschiedenen Verfahren und bei unterschiedlichen Anlässen wie Hochzeiten, in Verfahren der Vaterschaftsanerkennung, Fachvorträgen, Geschäftsverhandlungen und anderen Verhandlungen, vor Gericht, bei Notaren und Rechtsanwälten sowie bei Behörden. Wir dolmetschen auch für Firmen und Unternehmen, und zwar auf Gesellschaftsversammlungen, Verwaltungsratsitzungen oder Aufsichtsratsitzungen.

Ja, hierzu verpflichten uns unsere persönliche Überzeugung, unser Eid und die gesetzlichen Bestimmungen.

Der Preis für das Dolmetschen wird je Stunde berechnet, die Preisliste unserer Leistungen finden Sie hier.

Benötigen Sie eine gerichtlich beglaubigte Übersetzung oder Dolmetscherleistungen?

Mit Hilfe eines einfachen Formulars können Sie uns eine Anfrage schicken oder eine Übersetzung bestellen. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch telefonisch oder per E-Mail immer zur Verfügung.

Verlangen sie ein Angebot / Schicken sie eine Bestellung